Duchesse Birnen

Wie kaum eine Frucht vor, waren die Duchesse Birnen schon mehr als vor einem Jahrhundert ein echtes Symbol für Gerichtshofküche, jetzt auch in den Menüs der Breslauer Gastronomie anwesend. Einer sehr schönen Prinzessin gewidmet, Maria von Burgund (1457-1482), Tochter von Karl dem Kühnen (1433-1477) - den letzten der Burgunder Familie Valois - waren sie für Breslauer Gastronomen einen Muster unübertrefflicher Kunst und Finesse der französischen Gastronomiemeister.

Bestandteile:

  • 5-6 große harte Birnen
 

Nussmasse:
 
  • 100 Weizenmehl
  • 1-2 Löffel Kondensmilch
  • 150 g Zucker
  • Fruchtfleisch von Vanille für den Geschmack
  • 100 g schwarze Dessertschokolade
  • Vanille oder Schokolade Sauce (nach Vorgaben)


Dekoration:

 
  • Geröstete Blätter der Mandeln
  • Frische Minzblättchen


Vorbereitung:

In Lappen zerbrochene Nüsse und klein geschnittene Schokolade mit Zucker, Fruchtfleisch der Vanille und Milch mischen.
Für ca. 30 Minuten in einem kühlen Ort lassen.
Birnen waschen, schälen, aber so, dass sie ihre Form behalten. Als Nächstes ab Seite des Stiels vorsichtig Fruchtknoten entfernen, und dann die Birnen mit Nussmasse füllen.
Ca. 20-25 Minuten im heißen Ofen in Temperatur 200 ° C backen. Mit Sauce und gebrannten Mandeln servieren.

Rezept drucken >>

Jesienne Smaki Dolnego Śląska

2018-11-02
Mehr lesen

Kiermasz książek

2018-10-02
Mehr lesen

Miesiąc Spotkań Autorskich

2018-07-03
Mehr lesen

Letnie Smaki Dolnego Śląska

2018-08-10
Mehr lesen

Melden Sie sich zum Newsletter an!

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen